ABSAGE: Zum Jahresende: die Kunst der gekonnten Vermischung

mit Matías Lanz (Cembalo) und Alex Jellici (Viola da Gamba und Violoncello)

Vater und Sohn Bach sowie besonders des Sohnes Patenonkel Georg Philipp Telemann waren Meister im Vermischen. Italien und Frankreich galten damals als prägende, aber auch fremde Kulturen. Die Suite oder Ouverture war so französisch wie die Sonata italienisch. Im deutschsprachigen Raum übernahm man beides und verstand das als Kunst der gekonnten Vermischung. Doch geht es an diesem Abend noch weiter: die Viola da Gamba vertrat die Vergangenheit einer instrumentalen Kultur, das Violoncello dagegen deren musikalische Gegenwart und Zukunft. Carl Philipp Emanuel Bach und auch sein Onkel Telemann überwanden die Ansprüche des Barock und komponierten allerneueste Musik. Aber sie nutzen trotzdem den Klang der alten Gambe. Und so ergibt sich an diesem Abend ein ganzer Komplex vielfältiger Vermischungen: von fremd und ungewohnt, von gelehrt und galant, von kontemplativ und unterhaltsam, von alt und neu. Die beiden Musiker des Schweizer Ensembles Cardinal Complex nutzen dies aufs Feinste und auch nicht unriskant. Denn eher selten erlebt man innerhalb eines Programms den spieltechnisch nicht unheiklen Wechsel von Viola da Gamba und Violoncello. Ihr Ensemble spielt in unterschiedlichen Besetzungen. Die Bedeutung des Namens Cardinal Complex setzt sich nach Auskunft der Musiker zusammen aus Cardinal (Kardinalsfarbe Rot: Farbe der Leidenschaft, sinnbildlich für die geteilte und ungebremste musikalische Leidenschaft seiner Mitglieder) und Complex / Complesso im Sinne von Ensemble. Von beidem können wir an diesem Abend genussvoll profitieren: leidenschaftliches Spiel und die hohe Kunst der solistischen Gestaltung wie auch das Ereignis gelungenen Zusammenklangs.

Wichtige Änderung: Die Veranstaltung findet nicht im Festsaal im Schloss statt, sondern in der katholischen Pfarrkirche St. Alban in Bad Krozingen (Basler Str. 28). Das Kartenkontingent ist begrenzt; 

Programm: Die Kunst der gekonnten Vermischung

Tickets unter Reservix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.