Zeitbild mit Mozart

Stephan Schardt, Violine
Michael Borgstede, Hammerflügel

W.A. Mozart hat 15 Sonaten für Violine und Klavier geschrieben und damit die moderne Duosonate begründet. Stephan Schardt und Michael Borgstede, anerkannte Spezialisten für historisch informierte Aufführungspraxis, stellen in ihrem aktuellen Projekt den Sonaten von Mozart jeweils ein Werk eines anderen Komponisten gegenüber, das sich biographisch und stilistisch auf ihn bezieht. Darunter befinden sich Komponisten, die Mozart nachweislich beeinflusst haben, Zeitgenossen, Schüler und stilistische Nachfolger Mozarts. Die Gegenüberstellung macht ein europäisches musikalisches Zeitbild hörbar, und die Werke Mozarts erscheinen darüber hinaus im Kontext ihrer Zeit für den heutigen Hörer in neuem Licht.

Simon Le Duc (1742-1777)
Sonate c-Moll für Violine und Bass (aus: Second Livre de Sonates pour Violon, Paris 1771)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sonate e-Moll KV 304 für Fortepiano und Violine (Mannheim/ Paris 1778)

Joseph Martin Kraus (1756-1792)
Sonate C-Dur für Fortepiano und Violine

W.A. Mozart (1756-1791)
Sonate G-Dur KV 379 für Fortepiano und Violine (Wien 1781)

Vorverkauf:
25 € (Normalpreis)
22 € (Kurgäste, Fördermitglieder, SWR2 Kulturkarte)
9 € (Kinder, Schüler, Studenten bis 30 Jahre)
Buchhandlung Pfister / Kur- und Bäder GmbH / BZ-Karten-Service / reservix
Schloßkonzerte/Kulturamt Bad Krozingen (07633 / 37 00 oder 407-164)

Sonderaktion: CD Bradford Tracey spielt J.S.Bach

Scroll to Top