Weihnachtskonzert – Kammermusikabend

Yue-Yen Li, Violine,
Seo Young Lee, Violoncello,
Gerrit Zitterbart, Claviere

Zuletzt nochmals ein Programm mit Haydn. Wie die Sinfonien Haydns im Konzert mit dem Ensemble 1800berlin, entstand auch sein Klaviertrio E-Dur in London. Er schrieb es für die damals gefeierte Pianistin Theresa Bartolozzi, die bei Muzio Clementi studiert hatte. Gegen dieses anmutige Klaviertrio wirken Haydns Variationen f-Moll wie eine Introspektion, während Johann Nepomuk Hummel in seiner Klaviersonate in derselben Tonart als Exponent des Sturm und Drang erscheint. Hochvirtuos, voller Überraschungen schließt sein Klaviertrio im heiteren G-Dur.

Joseph Haydn (1732 1809)
Sonate G Dur für Violine und Klavier Hob.XV:32 (London 1794)
Andante und Variationen f-Moll für Klavier Hob. XVII:6 //
Sonata (Picolo Divertimento/Variationen) f Moll Hob. XVII:6 (1794) (Clavier solo)
Klaviertrio E Dur Hob.XV:28 (London 1795?)

Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Klaviersonate Nr.3 f-Moll op.20 (1807)
Klaviertrio G Dur op. 65 (1814)

Vorverkauf:
25 € (Normalpreis)
22 € (Kurgäste, Fördermitglieder)
9 € (Kinder, Schüler, Studenten bis 30 Jahre)
Buchhandlung Pfister / Kur- und Bäder GmbH / BZ-Karten-Service / reservix
Schloßkonzerte/Kulturamt Bad Krozingen (07633 / 37 00 oder 407-164)

Sonderaktion: CD Bradford Tracey spielt J.S.Bach

Scroll to Top