Pathétique – es ging um Überwindung und um Freiheit, nicht nur für Beethoven. || “Beethoven: erzählt.” – Das Festival

mit Christine Schornsheim, Fortepiano

Dass Beethoven  kein einsamer Monolith war, sondern kompositorisch in breiterem Zusammenhang verstanden werden sollte, das zeigt Christine Schornsheim als erfahrene Pianistin mit dem Programm ihres Konzerts. Sie hat dafür ein Thema gewählt, das auf den “Zeitgeist” der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert verweist: Pathos in seiner Bedeutung von Leiden und Überwindung war in jenen Jahren ein Thema neuer Freiheitseuphorie. Der Bürger als wahrnehmbares Individuum, mit neuen Werteempfindungen und eigenen Ansichten von Heroik. Entsprechende Gefühle waren zugelassen und gewollt, als Ausdruck einer noch jungen bürgerlichen Kultur, eben auch musikalisch. Und das bevorzugt in Moll, was weniger Traurigkeit meinte, sondern weit eher Leidenschaft.

Programm: Pathétique – es ging um Überwindung und um Freiheit, nicht nur für Beethoven.

Die Konzerte im Rahmen des “Beethoven: Erzählt.”- Festivals (02. Juli / 03. Juli / 05. Juli / 10. Juli / 11. Juli / 12. Juli) sind auch als Abonnement erhältlich.

Veranstaltung abgesagt (Corona-Virus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top