Bei Gleichensteins – ein Abend mit Musik, Wein und Essen sowie mit überraschenden Beethoven-Bezügen zum Weingut Freiherr von Gleichenstein in Vogtsburg-Oberrotweil || “Beethoven: Erzählt.”- Das Festival

mit Philine Lembeck (Violoncello) und Wataru Hisasue (Klavier)

Ein Vorfahre des heutigen Winzers Johannes von Gleichenstein war einer der wenigen Duzfreunde von Beethoven. Ignaz von Gleichenstein hatte Anna, die Tochter des Wiener Kaufmanns Jacob Friedrich Malfatti, geheiratet. Durch Gleichenstein kam auch Beethoven in Kontakt mit der Familie und lernte somit die musizierenden Töchter Anna und Therese kennen. Bei den Malfattis fühlte sich Beethoven sehr wohl, wie er an Gleichenstein schrieb: „Ich danke dir guter g. daß du mich dorthin gebracht hast.“ Beethoven fühlte sich sogar so wohl, dass er sich in Therese verliebte und ihr zu alledem einen Heiratsantrag machte – erfolglos. Therese spielte Klavier, Anna auch, aber auch Gitarre, wie es damals häufig anzutreffen war, denn die Gitarre war zu Beethovens Zeit ein beliebtes Instrument. Das war für uns ein guter Grund, Gitarre-Studierende der Musikhochschule einzuladen, um zu zeigen, welche musikalische Kunst mit der romantischen Gitarre zu verbinden ist. Beethovens Cellosonate A-Dur, op. 69, wird auch zu hören sein, denn die hat der Komponist seinem
Freund Ignaz von Gleichenstein gewidmet. Alle Musik also mit Bezug. Johannes und Christina von Gleichenstein sind die Gastgeber dieses besonderen Abends. Sie öffnen ihr Weingut großzügig für Konzert und Wein. Zu alledem sorgen Stephan und Christina Köpfer von „Köpfer`s Steinbuck“ in Vogtsburg-Bischoffingen für lukullischen Genuss eines rundum hochkarätigen Abends.

Es spielen Studierende der Hochschule für Musik Freiburg und der Universität der Künste Berlin

Ort: Weingut Freiherr von Gleichenstein
Bahnhofstrasse 12 in Vogtsburg /Oberrotweil (Kaiserstuhl),

Kartenvorverkauf und Info: Weingut von Gleichenstein,
Telefon 07662 / 288; eMail: weingut@gleichenstein.de

Zur Homepage des Weinguts: https://www.gleichenstein.com/

Preis für Konzert, Menü
und begleitende Getränke:
90 € pro Person.

Begrenztes Kontingent.

Einlass/Sektempfang ab 17.00 Uhr

Programm: Bei Gleichensteins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top